Datenschutzbestimmungen

Datenschutz

Datenschutzbestimmungen

1. Datenschutzbestimmungen
Diese Datenschutzbestimmungen sind Bestandteil des VERLEIHVERTRAG FÜR E-FAHRZEUGE.

1.1 Allgemein
Diese Datenschutzbestimmungen unterliegen Schweizerischem Recht. Pick-e-Bike hält sich im Umgang mit Personen- und Nutzerdaten an das geltende Recht. Pick-e-Bike erfasst und bearbeitet nur solche Daten, die ausschliesslich im Zusammenhang mit der Nutzung der App und dem Sharing-System stehen. Zu diesen Daten gehören insbesondere die Nutzerdaten, die Daten im Zusammenhang mit dem Einsatz der Kreditkarte und die GPS-Daten über die Nutzung des Fahrzeugs. Pick-e-Bike verwendet angemessene Sicherheitssysteme, um die Daten gegen vorhersehbare Risiken (Entwendung, missbräuchliche Verwendung, Veränderung etc.) zu schützen.

Die Datenbearbeitung durch Pick-e-Bike erfolgt ausschliesslich zu den folgenden Zwecken: (i) Nutzung und Optimierung des Sharing-Systems, (ii) Organisation des Sharing-Systems und Abwicklung der Fahrzeugmiete, (iii) Bearbeitung von Schadensfällen, Verstössen gegen Verkehrsregeln und Straftaten, (iv) Hosting, Betrieb und Wartung der App und des Managementsystems und iv) Zahlungsabwicklung.

1.2 Nutzerdaten
Die Angaben und Dokumente, die der Nutzer in die App eingibt oder der Pick-e-Bike sonstwie überlässt, werden von Pick-e-Bike gespeichert und können, sofern für die Nutzung der App oder des Sharing-Systems erforderlich oder nützlich, Dritten zur Verfügung gestellt werden.

1.3 Kreditkartendaten
Die Kreditkartendaten werden zur Erhöhung der Sicherheit nur beim Payment Provider, nicht jedoch auf dem Smartphone des Nutzers gespeichert. Die Registrierung der Kreditkarte in der App erfolgt direkt bei Stripe, 185 Berry Street, Suite 550, San Francisco, CA 94107, USA, info@stripe.com. Wird die registrierte Kreditkarte gesperrt, können zulasten der registrierten Kreditkarte keine weiteren Fahrzeuge gebucht werden.

1.4 GPS-Daten
Das am Fahrzeug angebrachte Telematiksystem registriert fortlaufend die Position des Fahrzeugs (GPS-Daten). Die GPS-Daten, die während der Miete aufgezeichnet werden, werden von Pick-e-Bike gespeichert und können, sofern für die Nutzung der App oder des Sharing-Systems erforderlich oder nützlich, Dritten in Verbindung mit den Daten des registrierten Nutzers zur Verfügung gestellt werden. Solche Dritte sind insbesondere die Polizei und Strafverfolgungsbehörden sowie Vertragspartner von Pick-e-Bike, die für Dienstleistungen im Sharing-System zuständig sind.

1.5 Überprüfung Führerausweis
Der Nutzer ermächtigt Pick-e-Bike ausdrücklich, bei den zuständigen Behörden anlässlich der Registrierung und jederzeit während der Vertragsdauer anzufragen, ob er im Zeitpunkt der Anfrage über einen gültigen Führerausweis verfügt.
Die Gültigkeit des Führerausweises wird durch Pick-e-Bike regelmässig durch das Zufallsprinzip geprüft.

1.6 Überprüfung Wohnsitz
Der Nutzer ermächtigt Pick-e-Bike ausdrücklich, die bei der Registrierung angegebene offizielle Wohnadresse bei den zuständigen Einwohnermeldebehörden anlässlich der Registrierung und in regelmässigen Abständen zu überprüfen.

1.7 Bekanntgabe Daten an Dritte
Pick-e-Bike ist ausdrücklich ermächtigt, der Polizei, den Strafverfolgungsbehörden, Geschädigten und Versicherungsgesellschaften im Zusammenhang mit Vorwürfen betreffend Verkehrsregelverletzungen, Straftaten und Schadensfällen mitzuteilen, wer gemäss dem Buchungssystem zum relevanten Zeitpunkt der Nutzer des Fahrzeugs war.
Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass weitere beauftragte Drittunternehmen in der Schweiz und im Ausland (Irland, USA), die im Auftrag der Pick-e-Bike insbesondere mit Relocation- oder Serviceleistungen an den Fahrzeugen, rechtlicher Beratung, dem Hosting, dem Betreiben und der Wartung der App und der Zahlungsabwicklung befasst sind, von Personen- und Nutzerdaten Kenntnis erhalten können. Diese Unternehmen unterstehen gleichwertigen Datenschutzvorschriften wie Pick-e-Bike.
Übrigen Drittunternehmen werden nur Daten bekannt gegeben, die keine Verknüpfung zulassen zwischen der Identität des Nutzers und der Fahrstrecke.

1.8 Speicherdauer
Pick-e-Bike ist berechtigt, im Zusammenhang mit der Nutzung von Fahrzeugen erhobenen Daten, einschliesslich der GPS-Daten, so lange aufzubewahren bis sämtliche möglichen Straftaten und Ansprüche Dritter sicher verjährt sind.
Längere gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben vorbehalten.

1.9 Rechte des Nutzers
Der Nutzer hat das Recht, seine Einwilligung zur Bearbeitung seiner Personendaten zu widerrufen. In diesem Fall ist die weitere Benutzung des Sharing-Systems nicht möglich.
Der Kunde kann jederzeit bei Pick-e-Bike Auskunft und Information über die ihn betreffenden Daten und deren Bearbeitung verlangen sowie schriftlich die Berichtigung, die Ergänzung, die Herausgabe, die Löschung oder die Einschränkung/Einstellung der Verarbeitung seiner Daten verlangen. Pick-e-Bike teilt dem Kunden anschliessend die vorgenommene Handlung mit.
Widerrufe, Einschränkungen und Löschungsgesuche sind nicht zulässig, sofern und insoweit die Daten im Zusammenhang mit möglichen Verkehrsregelverletzungen, Straftaten und Schadensfällen bearbeitet werden oder in Zukunft benötigt werden könnten.

1.10 Anfragen
Fragen zum Datenschutz können an folgende Adresse gerichtet werden:
Pick-e-Bike AG, Grenzweg 1, 4104 Oberwil, hello[at]pickebike.ch, www.pickebike.ch